leidenschaftlichwidersynnig

0815 geht gar nicht….oder einfache Lösungen für alle sind mir suspekt

Meine Hohe Schule der Achtsamkeit

Hinterlasse einen Kommentar

Achtsamkeit soll ja gut gegen Stress, Burn Out und was weiß ich noch alles sein.

Als ich kürzlich die Gelegenheit hatte, regelmäßig an solchen Übungen teil zu nehmen
– um ehrlich zu sein, ich konnte mich nicht drücken- habe ich gelernt:

  • Wahrnehmen
  • Beschreiben oder Teilnehmen
  • Wirkungsvoll

Wahrnehmen finde ich nicht so schwierig. Nur dass man immer so viel Zeit dafür bei den Übungen hatte …
Beschreiben oder Teilnehmen …. na ja, geht so. Der Haken an der Sache ist nämlich, dass man nichts bewerten darf. Prima, wo doch eine meiner besonderen Begabungen ist, sofort alles gut oder schlecht zu finden. Also, daran muss ich noch arbeiten …
Wirkungsvoll – klar, ich mache alles immer gerade gut wie ich kann …. das mit der Zufriedenheit damit steht auf meinem Übungszettel.
Stichwort üben: zu Hause setze ich mich natürlich eher nicht hin und mach so was.

Aber ich habe ein optimales Übungsfeld gefunden:

Mit dem Fahrrad in der Großstadt:

Ich freue mich über feed-back. Um einen Kommentar zu hinterlassen, muss man nicht registriert sein.
Wahrnehmen – lebenserhaltend
Beschreiben – Rennrad von hinten, schnell; Auto von rechts, Fahrer telefoniert; Mutti mit Kinderwagen auf Fahrradweg usw … geht in sekundenschnelle
Teilnehmen – habe ich eine Wahl?
Wirkungsvoll – ich wurschtele mich irgendwie durch diesen Dschungel durch und komme da an, wo ich will, Zustand unterschiedlich.

S T O P P !

Da war doch noch was … ach ja, nicht bewerten.
Also das ist echt die Hohe Schule der Achtsamkeit.

Der Wahnsinnige mit dem Rennrad ist einfach da…kommt schnell auf mich zu …. egal ob der wahnsinnig ist, ich lass ihn einfach…das Auto da von rechts, der Fahrer telefoniert, zur Kenntnis genommen, er hat mich nicht erwischt … strampel weiter … die Mutti stellt da ihren Kinderwagen ab wo ich durch muss … langsam bremsen, Gang runter schalten, drum herum fahren ohne Fußgänger anzufahren, wieder hoch schalten, strampeln…

A T M E N nicht vergessen…aber das ist ´ne andere Übung.

Advertisements

schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s